Artikel 7: Religion, Kultur und Weltanschauung

Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht, seiner Kultur und Weltanschauung entsprechend zu leben und seine Religion auszuüben.

Kultursensible Pflege, Betreuung und Behandlung

Sie können erwarten, dass Ihre kulturellen, weltanschaulichen und religiösen Werte, Gewohnheiten und Bedürfnisse bei der Pflege, Betreuung und Behandlung im Sinne einer kultursensiblen Pflege so weit wie möglich berücksichtigt werden. Sofern Sie Rituale oder religiöse Handlungen wie Beten, Fasten oder Waschungen ausüben möchten, sollten Sie die erforderliche Unterstützung dafür erhalten. Wenn Sie dies wünschen, sollte eine Person hinzugezogen werden, die Ihre Religionsgemeinschaft oder Ihre Weltanschauung vertritt.